Am Samstag, den 16.10.2010 wurde es für unsere Gruppe 1 der Jugendfeuerwehr ernst. Mit der Abnahme der sogenannten Leistungsspange haben 7 Jugendliche ihr feuerwehrtechnisches Wissen bewiesen. Die Leistungsspange kann ab dem 15. Lebensjahr abgenommen werden und gilt als Vorstufe zur Übernahme in die Aktive Abteilung. Da für die Teilnahme 9 Personen notwendig waren wurden wir von Kameraden aus Wernau und Neuhausen unterstützt. Die Abnahme gliedert sich in 5 Disziplinen: Beim Löschangriff muss unter bestimmten Voraussetzungen ein Löschangriff mit 3 C-Rohren und einer Wasserversorgung über offenes Gewässer, also mit Saugschläuchen aufgebaut werden. Die darauf folgende Schnelligkeitsübung beinhaltet den Aufbau von 8 C-Rohren in einer Reihe ohne Windung innerhalb von 75sec. Bei der theoretischen Prüfung wird das Wissen bzw. die Meinungen der Jugendlichen zu feuerwehrtechnischen Dingen, aber auch zu tagesaktuellen und jugendpolitischen Themen abgefragt und bewertet. Die letzten beiden Prüfungen beziehen sich auf die körperliche Fitness, ein Staffellauf über 1500m muss innerhalb von 4:10min absolviert werden und beim Kugelstoßen muss eine Gesamtdistanz von 55m erreicht werden. Alle Übungen müssen als Gruppe absolviert werden, wobei die Disziplin innerhalb der Gruppe sehr hoch bewertet wird.

Unsere Jugendlichen boten fachlich, wie auch im Auftreten eine sehr gute Vorstellung, so dass die Abnahme und die Verleihung der Leistungsspange zur Formsache wurde.

Wir bedanken uns bei Edis und Nathalie für die ortsübergreifende Unterstützung. Wir wünschen den Jugendlichen auf Ihrem Weg in die Aktive Abteilung viel Erfolg und freuen uns auf eine gemeinsame Zeit mit ihnen.

 

Die Jugendleiter

Bilder gibt's hier